Journalismus-Student im Iran in Haft

Kopenhagen - Ein dänischer Journalismus-Student ist nach Angaben seiner Gewerkschaft im Iran festgenommen worden. Der junge Mann habe sich zu Studienzwecken in Teheran aufgehalten.

Er sei dort vermutlich im Zusammenhang mit den Demonstrationen am 30. Jahrestag des Sturms auf die US-Botschaft verhaftet worden, teilte die Dänische Journalisten-Union am Freitag mit. Seinen Aufenthalt in einem iranischen Gefängnis habe man mit Hilfe der Internationalen Journalisten-Föderation (IFJ) in Brüssel ausfindig gemacht.

Während der Demonstrationen am vergangenen Mittwoch, bei denen es zu Ausschreitungen zwischen Oppositionsanhängern und Sicherheitsbeamten kam, wurde auch ein Reporter der französischen Nachrichtenagentur AFP festgenommen.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare