32-jähriger Holländer überwältigt El-Kaida-Terroristen

"Ich bin einfach gegangen, um das Flugzeug zu retten"

+
Jasper Schuringa

Detroit/Amsterdam - Jasper Schuringa ist seit dem 2. Weihnachtstag ein Held: Der 32-jährige Holländer rettete den 300 Menschen an Bord des US-Flugs NW253 das Leben.

Als Jasper Schuringa kurz vor der Landung in Detroit einen Knall hörte und Rauch sah, kletterte er über mehrere Sitze um einzugreifen. “Ich habe nicht nachgedacht. Ich bin einfach dorthin gegangen um zu versuchen, das Flugzeug zu retten“, berichtete der niederländische Tourist dem US-Fernsehsender CNN. An seine eigene Sicherheit habe er in dem Augenblick nicht gedacht.

Lesen Sie auch:

Flugzeugbomber kam durch Kontrolle - Spur zu El Kaida

Bundespolizei verschärft Kontrollen für USA-Reisende

Terror-Angst nach versuchtem Anschlag auf US-Flugzeug

Terroranschlag auf Flugzeug in den USA vereitelt

Andere Fluggäste hätten “Feuer! Feuer!“ geschrien. Da habe er angenommen, dass jemand versuche, das Flugzeug in die Luft zu jagen. Über den Gang hinweg sei er über Sitze gesprungen, habe etwas Brennendes gegriffen und das Feuer mit seinen Händen gelöscht. Dann habe er den Mann überwältigt und nach Sprengstoff durchsucht. “Wenn man in einem Flugzeug einen Knall hört, ist man wach“, sagte Schuringa. Der mutmaßliche Täter habe sich nicht gewehrt und sei still gewesen, als auch andere Passagiere und Besatzungsmitglieder reagiert hätten. “Wir haben ihn in die erste Klasse gebracht, haben ihn durchsucht und festgehalten um sicherzugehen, dass er keine weiteren Waffen, keine weiteren Bomben hatte“, sagte Schuringa, der wegen Brandverletzungen an seinem rechten Handgelenk und an den Fingerspitzen Verbände trug. Bis zu dem Knall sei der Passagier auf dem Weg von Amsterdam nach Detroit völlig unauffällig gewesen.

Die niederländische Regierung hat den mutigen Einsatz eines 32-jährigen Holländers gewürdigt. Der amtierende Ministerpräsident Wouter Bos habe dem Amsterdamer Unternehmer Jasper Schuringa in einem Telefongespräch “im Namen des gesamten Kabinetts seine Wertschätzung ausgesprochen“, teilte ein Regierungssprecher am Sonntag mit.

Schuringas Eltern erklärten, sie seien “unendlich stolz“ auf ihren Sohn. Derweil regten Politiker verschiedener Parteien an, Königin Beatrix möge Schuringa mit einem Orden auszeichnen.

ap/dpa

„Himmelfahrts-Frühschoppen“ in Bierden

„Himmelfahrts-Frühschoppen“ in Bierden

Ex-Präsident Obama beim Kirchentag umjubelt

Ex-Präsident Obama beim Kirchentag umjubelt

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Leaks nach Attentat: May will Trump zur Rede stellen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare