Rio de Janeiro: Polizei beginnt Großrazzia im Slum

Rio de Janeiro - Unterstützt von Militärfahrzeugen und Hubschraubern hat eine Eliteeinheit der brasilianischen Polizei am Sonntag eine Großrazzia im größten Elendsviertel von Rio de Janeiro begonnen.

Der Slum Rocinha gilt als einer der größten und lukrativsten Drogenumschlagplätze der Stadt. Es wird spekuliert, dass die herrschende Drogenbande mehr als 50 Millionen Dollar pro Jahr einnimmt. In Rocinha leben rund 100.000 Menschen.

Der Einsatz war zuvor angekündigt worden. Polizeivertreter erklärten, so werde weniger Widerstand geleistet. In Vorbereitung auf die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016 wollen die städtischen Behörden die Sicherheitslage stabilisieren.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare