Nach 15 Jahren

Lager für 9/11-Trümmerteile in New York schließt

+
Anschlag auf das World Trade Center 2001

New York - Rund 15 Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 mit rund 3000 Toten sind so gut wie alle Trümmerteile der Twin Towers auf Museen in der ganzen Welt verteilt.

Das Lager am Flughafen John F. Kennedy in New York, in dem ein Großteil der ausreichend erhaltenen Teile aufbewahrt worden war, werde noch in diesem Sommer schließen, berichtete die „New York Times“ am Donnerstag. Mehr als 2500 Stücke der Stahlstruktur der zerstörten Türme des World Trade Centers und zahlreiche andere Objekte waren zuvor in dem ehemaligen Hangar aufbewahrt worden und nach und nach an Museen und Institutionen in der ganzen Welt verteilt worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Rangliste der Bundesliga-Torhüter

Hundeschwimmen im Ronululu

Hundeschwimmen im Ronululu

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

"Rainbow Gospelsingers" in Bassum

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Merkel will mit Grünen und FDP sprechen - und mit der SPD

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare