US-Russe verurteilt

150 Jahre Haft wegen Vergewaltigung Minderjähriger

Sacramento - Im US-Bundesstaat Kalifornien ist am Montag ein 58-jähriger Mann zu 150 Jahren Haft wegen der Vergewaltigung eines zwölfjährigen Mädchens verurteilt worden.

Der Mann, der über die russische und die US-Staatsbürgerschaft verfügt, hatte dem Mädchen nach der Vergewaltigung 2009 in Russland gedroht, es zu enthaupten und mit seinem Kopf Fußball zu spielen. Richter Otis Wright aus Los Angeles nannte den Täter den "ultimativen Feind".

Yusef Abramov reiste mehrfach nach Russland und missbrauchte dort Minderjährige. Als er dachte, einige der Mädchen hätten ihn verraten, kam er mit zwei Komplizen wieder, mit denen er die Mädchen dann erneut vergewaltigte. Im April 2014 wurde Abramov nach gemeinsamen US-russischen Ermittlungen in Los Angeles verhaftet. Nach einem viertägigen Prozess gestand er im November 2015 die Taten.

Die Staatsanwaltschaft hatte eine 45-jährige Haftstrafe für Abramov gefordert, Richter Wright verhängte aber 150 Jahre. Zur Begründung gab er an, die Mädchen müssten sicher sein können, dass ihr Peiniger niemals freikomme.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal

Lewandowski WM-Debüt misslingt: Polen patzt gegen Senegal

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Sommerkonzert an der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya

Sommerkonzert an der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Meistgelesene Artikel

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Mann belästigt Siebenjährige: Unfassbarer Vorfall in Drogeriemarkt 

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Plus-Size-Model macht im Bikini Badeurlaub und fühlt sich auf einmal fies verspottet 

Plus-Size-Model macht im Bikini Badeurlaub und fühlt sich auf einmal fies verspottet 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.