Italiener erschießt Ex-Frau und drei ihrer Lieben

Brescia - Aus Eifersucht hat ein Ex-Ehemann (34) in Norditalien auf offener Straße ein Blutbad mit vier Toten angerichtet. Seine Kinder mussten alles mitansehen.

Der Mann tötete im lombardischen Brescia mit einer Pistole seine frühere Frau und deren Freund auf offener Straße. Dann erschoss er im Haus der Frau ihre 19-jährige Tochter und deren Freund. Mit ansehen mussten die Bluttat drei Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren, die der Täter mit seiner Ex-Frau hat. Der Lkw-Fahrer wurde nach dem Gewaltgeschehen in der Nacht zum Sonntag von einem Polizisten überwältigt, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare