Ist Köln besser als Berlin?

+
Hat einiges zu bieten: Köln am Rhein. Foto: Federico Gambarini

Berlin (dpa) - Die Hauptstadt ist Hype-Stadt: Alle reden immer von Berlin, so scheint es. Doch jetzt stärkte der amerikanische TV-Sender CNN der rheinischen Metropole Köln den Rücken - und zwar mit einem Text und neun Gründen, warum "Cologne" besser als Berlin sei.

Der Bericht wurde vergangene Woche viel in sozialen Netzwerken geteilt. Zu den Gründen zählt demnach die geografische Lage, die eine schnellere Zuganbindung an wichtige europäische Städte biete, wie Paris, Brüssel, Amsterdam und Luxemburg. Von Berlin komme man in wenigen Stunden dagegen nur nach Warschau und Prag.

Außerdem seien auch der Karneval und das Erbe der Römer interessant sowie die lebendige Kunstszene (Museum Ludwig, Kunstmesse Art Cologne). Nicht zu vergessen sind natürlich auch der Dom, das Kölsch-Bier und das mildere Klima.

Das könnte Sie auch interessieren

Obama: Mandelas Kampf gegen Diskriminierung ist weiter nötig

Obama: Mandelas Kampf gegen Diskriminierung ist weiter nötig

Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer

Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Trump wegen Harmonie-Gipfel mit Putin zu Hause unter Druck

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Meistgelesene Artikel

Von Welle erfasst: Deutscher Urlauber ertrinkt auf Mallorca

Von Welle erfasst: Deutscher Urlauber ertrinkt auf Mallorca

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.