"Schwerwiegender Zwischenfall"

Weil sie tanzten: Soldaten suspendiert

Jerusalem - Weil sie auf einer palästinensischen Hochzeit getanzt hatten, wurden nun mehrere israelische Soldaten suspendiert - die Armee sprach von einem schwerwiegenden Zwischenfall.

Mehrere israelische Soldaten sind vom Dienst suspendiert worden, weil sie sich während einer Patrouille in Hebron einer palästinensischen Hochzeitsfeier angeschlossen hatten. Israelische Medien (Donnerstag) berichten über ein auf YouTube veröffentlichtes Video, das bewaffnete Soldaten in Uniform beim Tanzen mit der Hochzeitsgesellschaft zeige.

Der Clip, der die Armeeangehörigen auch auf den Schultern von palästinensischen Hochzeitsgästen festgehalten habe, wurde inzwischen entfernt. Die israelische Armee sprach den Berichten zufolge von einem schwerwiegenden Zwischenfall; sie kündigte eine Untersuchung an.

Mit dieser Ausrüstung kämpft unsere Bundeswehr

Mit dieser Ausrüstung kämpft unsere Bundeswehr

KNA

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare