Islamist aus Deutschland in Türkei festgenommen

Berlin - Die türkische Polizei hat einem Zeitungsbericht zufolge in Izmir den aus Deutschland stammenden Islamisten Houssain al Malla festgenommen.

Das berichtete die “Bild“-Zeitung“ (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Kreise der Sicherheitsbehörden. Der 26-jährige Staatenlose galt als enger Kampfgefährte des vermutlich Ende April 2010 im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet getöteten Saarländers Eric Breininger.

Die Bundesanwaltschaft hat nach Informationen der Zeitung die Auslieferung des aus dem Libanon stammenden Islamisten beantragt. Wie Breininger gehört auch al Malla der Islamistischen Dschihad Union (IJU) an. Nach dem Staatenlosen wurde international gefahndet. Al Malla soll auch Kontakt zum Umfeld der sogenannten Sauerlandgruppe gehabt haben.

Die Bundesanwaltschaft war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

dapd

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare