Als erstes Land in Europa

Irland verbietet Markenlogos auf Zigarettenschachteln

+
Das bunte Angebot im Zigarettenregal soll ein Ende haben. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Dublin - Als erstes Land in Europa hat Irland Markenlogos auf Zigarettenschachteln verboten. Stattdessen werden darauf Schockbilder gedruckt.

Das Parlament in Dublin entschied am Dienstag, dass künftig alle Tabakprodukte einheitlich dunkel verpackt und mit großen Warnhinweisen und Schockbilden versehen sein sollen.

Die Regierung orientierte sich dabei an Australien. Markennamen sollen nur noch klein und in einheitlicher Schrift aufgeruckt werden. Tabakkonzerne haben angekündigt, juristisch gegen die neue Regelung vorzugehen. Wann genau sie in Kraft treten soll, steht noch nicht fest. Irlands Präsident Michael Higgins muss noch unterschreiben. Großbritannien will noch im März eine ähnliches Gesetz verabschieden.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare