Iranisch-niederländische Frau im Iran gehängt

+
Irans Präsident Mahmoud Ahmadinejad (Archivbild).

Teheran - Eine iranisch-niederländische Frau ist im Iran gehängt worden. Das staatliche Fernsehen berichtete, Sahra Bahrami sei wegen des Verkaufs und Besitzes von Drogen hingerichtet worden.

Die Verurteilte war an den Protesten gegen die umstrittene Präsidentenwahl 2009 beteiligt. In dem Fernsehbericht hieß es, die 46-Jährige sei ursprünglich wegen Sicherheitsverstößen festgenommen worden. Einzelheiten wurden nicht genannt. Die Demonstranten waren nach der Wahl auf die Straße gegangen und hatten Präsident Mahmud Ahmadinedschad Wahlbetrug vorgeworfen.

Den Haag hat als Reaktion auf die Hinrichtung alle offiziellen Beziehungen zur Regierung in Teheran auf Eis gelegt. Die Vollstreckung des Todesurteils an der Regimegegnerin sei eine “Schandtat durch ein barbarisches Regime“, erklärte der niederländische Außenminister Uri Rosenthal am Samstag.

dapd/dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare