Irakische Hochzeitsfeier endet im Blutbad

Mossul - Weil sich zwei Stämme nicht einig waren, kam es während einer Hochzeitsfeier im Irak zu einem Blutbad. Im Kugelhagel starben sechs Menschen.

Eine Hochzeit im Irak ist zum Blutbad geworden. Diesmal war es kein Terrorist, der sich in die Luft sprengte. Vielmehr kam es in der Nacht zum Dienstag während der Feier in dem Dorf Abu Seif bei Mossul zu einem Streit zwischen den Angehörigen zweier Stämme. Drei Männer und drei Frauen starben im Kugelhagel. Vier Hochzeitsgäste wurden nach Angaben der Polizei verletzt.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare