Irak: Terroristen enthaupten Prediger

Bakuba - Eine Gruppe von Terroristen hat im Irak einen sunnitischen Prediger vor den Augen seiner Familie enthauptet. Scheich Abdullah Dschasim war der Al-Kaida vermutlich ein Dorn im Auge.

Eine Gruppe von Terroristen hat im Irak einen 70 Jahre alten Prediger enthauptet. Sie töteten Scheich Abdullah Dschasim am Montagmorgen in dessen Haus in der Ortschaft Al-Saadija, im Nordosten von Bagdad. Anschließend hängten sie seinen Kopf an einem Strommast auf. Der Polizeidirektor der Ortschaft sagte der Nachrichtenagentur dpa, die Familienangehörigen des sunnitischen Predigers hätten die Gräueltat mit ansehen müssen. Scheich Abdullah sei ein moderater Prediger gewesen. Den Terroristen der Al-Kaida sei er vermutlich ein Dorn im Auge gewesen, da er in seinen Predigten gesagt habe, es sei eine Sünde, sich einer Terrorgruppe anzuschließen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare