Irak: Terroristen enthaupten Prediger

Bakuba - Eine Gruppe von Terroristen hat im Irak einen sunnitischen Prediger vor den Augen seiner Familie enthauptet. Scheich Abdullah Dschasim war der Al-Kaida vermutlich ein Dorn im Auge.

Eine Gruppe von Terroristen hat im Irak einen 70 Jahre alten Prediger enthauptet. Sie töteten Scheich Abdullah Dschasim am Montagmorgen in dessen Haus in der Ortschaft Al-Saadija, im Nordosten von Bagdad. Anschließend hängten sie seinen Kopf an einem Strommast auf. Der Polizeidirektor der Ortschaft sagte der Nachrichtenagentur dpa, die Familienangehörigen des sunnitischen Predigers hätten die Gräueltat mit ansehen müssen. Scheich Abdullah sei ein moderater Prediger gewesen. Den Terroristen der Al-Kaida sei er vermutlich ein Dorn im Auge gewesen, da er in seinen Predigten gesagt habe, es sei eine Sünde, sich einer Terrorgruppe anzuschließen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare