Indische Mädchen legen bösen Vornamen ab

Mumbai - Fast 300 indische Mädchen haben ihren bösen Namen für einen neuen Start ins Leben ändern lassen. Ihre Eltern hatten den unvorteilhaften Namen mit Bedacht gewählt.

Sie hießen “Nakusa“ oder “Nakushi“, was auf Hindi “unerwünscht“ bedeutet. Viele Eltern in Indien wollen keine Mädchen und machen mit der Namensgebung deutlich, dass diese eine Last für die Familie sind.

Deutschlands beliebteste Vornamen 2010

Deutschlands beliebteste Vornamen 2010

Bei einer Zeremonie am Samstag ließen sich 285 Mädchen im Bezirk Satara im Staat Maharashtra im Kampf gegen Diskriminierung umbenennen. Laut einer Volkszählung in diesem Jahr kamen auf 1.000 Jungen unter sieben Jahren in dem Staat nur 883 Mädchen. Das liegt deutlich unter den landesweiten Durchschnitt von 914 zu 1.000.

dapd

Rubriklistenbild: © AP

Mehr zum Thema:

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare