Ausnahme-Talente aus Indien

Schüler schreiben mit links und rechts parallel

Neu Delhi - 200 Kinder in einer Dorfschule in Indien können nicht nur sowohl mit der rechten als auch mit der linken Hand fließend schreiben, sondern beides sogar gleichzeitig.

„Sie können sogar gleichzeitig zwei Schriften zu Papier bringen, jede mit einer Hand“, sagte der Leiter der Veena-Vandini-Schule in Madhya Pradesh, V. P. Sharma, der Zeitung „Times of India“ vom Mittwoch. In Indien gibt es Hunderte Sprachen, die etwa in lateinischer Schrift, arabischer Schrift oder Devanagari-Schrift festgehalten werden.

Sharma hatte bei einer Busfahrt die Idee, Kindern in seinem Heimatdorf Budhela die ungewöhnliche Fertigkeit beizubringen. „Ich las in einem Magazin, dass (Indiens erster) Präsident Rajendra Prasad mit beiden Händen schreiben konnte. Das inspirierte mich, es auch auszuprobieren“, sagte er der Zeitung weiter.

In jeder Unterrichtsstunde trainierten die Schüler 15 Minuten lang Schreiben, erzählt Sharma weiter. 300 Schüler, die meisten von ihnen aus niedrigen Kasten, oder Mitglieder von Volksstämmen, gingen auf die Schule im Distrikt Singrauli. Und 200 von ihnen könnten schon fließend beidhändig schreiben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

50. Freimarktsumzug in Bremen

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Viele Tote bei Anschlägen von IS und Taliban in Afghanistan

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Bremer Freimarkt: Der Freitagabend

Meistgelesene Artikel

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Blutbad von Las Vegas: Endlich gibt es eine gute Nachricht

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Kommentare