Indien: Tote und Vermisste bei zwei Schiffsunglücken

+
Mindestens 87 Ertrunkene und Dutzende Vermisste sind die Bilanz von zwei Schiffsunglücken in Indien.

Neu Delhi - Mindestens 87 Ertrunkene und Dutzende Vermisste sind die Bilanz von zwei Schiffsunglücken in Indien.

Wie die Nachrichtenagentur PTI am Mittwoch berichtete, starben 31 Menschen, als ein mit 74 Touristen besetztes Boot auf dem Thekkady-See im Nationalpark Periyar in der südindischen Region Kerala sank. Mehr als 56 Menschen, darunter viele Frauen und Kinder, starben indes in der ostindischen Region Bihar, wie die Behörden berichteten.

Dort war bereits am Montagabend ein überfülltes Schiff gesunken, das auf dem Rückweg von einem Hindu-Fest war. Das Unglück bei schlechtem Wetter war erst am Mittwoch bekanntgeworden.

dpa

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Meistgelesene Artikel

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare