Herde überquerte gerade die Gleise

Zug rast fünf Elefanten tot

+
Ein Elefantenbaby trauert um seine tote Mutter (Symbolbild)

Neu Delhi - Mindestens fünf Elefanten sind bei einem Zugunglück im Osten Indiens ums Leben gekommen.

Der Personenzug raste in eine Herde von etwa 40 Dickhäutern, als diese die Gleise überquerten. Ein weiterer Elefant wurde schwer verletzt, sagte NC Bahuguna, der Chef der Tierschutzbehörde im Bundesstaat Westbengalen, am Donnerstag. Das Unglück hatte sich am Mittwochabend im Tierschutzgebiet Chapramari ereignet. Seit 1987 wurden offiziellen Angaben zufolge in Indien mehr als 120 Elefanten bei Zusammenstößen mit Zügen getötet.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare