FHM India: Nacktfoto-Skandal

+
Die nackte Veena Malik ziert das Cover der Dezemberausgabe der indischen FHM.

Neu-Delhi - Fast nackt hat sich die pakistanische Schauspielerin Veena Malik für das Titelbild eines indischen Männermagazins fotographieren lassen. Jetzt will sie das Magazin verklagen.

Lesen Sie auch zum Thema:

Nackte Pakistanerin empört Indien

Das pakistanische Model Veena Malik will die "FHM India" wegen angeblich manipulierter Nacktfotos von ihr verklagen. Das teilte der Anwalt von Veena Malik, Ayaz Bilawala, am Montag mit. Malik wirft dem Magazin vor, die Fotos von ihr bearbeitet zu haben, damit sie darauf nackt aussieht. Die gewagten Fotos in der Dezemberausgabe der “FHM India“ hatten in Pakistan Empörung ausgelöst. Bilawala sagte, er habe die Zeitschrift aufgefordert, alle Ausgaben aus den Zeitungskiosken zurückzuziehen. Er wolle das Magazin zudem auf Schadensersatz in Höhe von umgerechnet rund 1,4 Millionen Euro verklagen.

“FHM“-Redakteur Kabeer Sharma sagte, die Malik-Bilder seien echt. Es gebe ein Video des Fotoshootings, um das zu beweisen. Seine Zeitschrift ziehe eine Gegenklage in Erwägung.

dapd

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare