Immer mehr Verkehrssünder mit Diplomatenpass in Berlin

+
Diplomaten-Limousinen vor dem Schloss Bellevue in Berlin. Wegen der diplomatischen Immunität gibt es bei Verkehrsverstößen keine Konsequenzen. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Berlin (dpa) - Auf den Straßen der deutschen Hauptstadt fallen immer mehr Verkehrsrowdys mit Diplomatenstatus auf. Im Jahr 2014 wurden in Berlin 23 403 Ordnungswidrigkeiten wie falsches Parken oder Rasen registriert.

Das geht aus der Antwort von Innensenator Frank Henkel (CDU) auf eine parlamentarische Anfrage hervor. Zuerst hatten die "Bild"-Zeitung und die "B.Z." am Mittwoch darüber berichtet. 2013 lag die Zahl der Ordnungswidrigkeiten noch bei 21 314.

Die meisten Verstöße gehen auf das Konto von Diplomaten aus Saudi-Arabien und Russland. Wegen der diplomatischen Immunität gibt es keine Konsequenzen. Die Strafverfolgung ist laut Senator ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare