Teils wolkig, im Süden längere sonnige Abschnitte

+
Das morgendliche Sonnenlicht bricht sich in Wassertropfen an einem Strauch. Foto: Ralf Hirschberger

Offenbach (dpa) - Heute fällt allenfalls im Nordosten noch etwas Schnee, der im Verlauf jedoch abzieht. Ansonsten ist es teils wolkig oder stark bewölkt, teils heiter und weitgehend trocken.

Vor allem im Süden kann die Sonne auch längere Zeit scheinen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilt. Die Temperatur steigt auf 3 bis 9 Grad, wobei die höchsten Werte an Ober- und Hochrhein zu erwarten sind. Im höheren Bergland werden um 1 Grad erreicht. Es herrscht nur schwache Luftbewegung aus unterschiedlicher Richtung.

In der Nacht zu Freitag ziehen von Südwesten dichte Wolkenfelder auf, die nachfolgend im Westen und Südwesten etwas Schnee bringen, der in tiefen Lagen in Regen oder Schneeregen übergeht. Im Osten ist es vorab noch gebietsweise klar. Im Südwesten muss mit Schneeglätte und im Osten lokal mit Reifglätte gerechnet werden. Die Temperatur sinkt auf +1 bis -5 Grad, an den Alpen wird es kälter.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare