Unfall in Berlin

ICE-Züge stoßen bei Rangierfahrt zusammen

+
Diese beiden ICE-Züge sind am Freitagmorgen in Berlin zusammengestoßen.

Berlin - Ein Zusammenstoß zweier ICE-Züge bei der Rangierfahrt auf einem Berliner Betriebsbahnhof hat am Freitag Sachschaden in noch unbekannter Höhe verursacht. Verletzt wurde aber niemand.

Am frühen Morgen war nach Angaben der Bundespolizei ein Zug auf einen stehenden ICE aufgefahren. Einer der Lokführer wurde mit Verdacht auf einen Schock ins Krankenhaus gebracht, wurde aber am Mittag entlassen. Der andere blieb unverletzt.

Es gab nach Bahn-Angaben im Fernverkehr einzelne Verspätungen, weil die kollidierten Wagen vier weiteren ICE-Zügen ihre Wege vom Abstellgleis ins Netz versperrten.

dpa

Mehr zum Thema:

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare