Nach Pannenserie

IAEA inspiziert AKW Fukushima

Tokio - Nach den jüngsten Pannen im havarierten Atomkraftwerk Fukushima ist eine Delegation der Internationalen Atombehörde IAEA zu einem Besuch in Japan eingetroffen.

Der Leiter der zwölfköpfigen Abordnung, Juan Carlos Lentijo, erklärte am Montag, man werde während des einwöchigen Aufenthalts die geschmolzenen Reaktoren ebenso analysieren und begutachten wie die Strahlungsbelastung und den Umgang mit radioaktivem Abfall.

Dazu werde man sich vor Ort umsehen, aber auch Gespräche mit dem Betreiber Tokyo Electric Power Co. (TEPCO) und mit Regierungsvertretern führen. Mehrere Stromausfälle, undichte Tanks und weitere Pannen hatten zuletzt Zweifel genährt, ob die Verantwortlichen mit der Situation angemessen umgehen.

Gespenstische Bilder: So sieht es im Horror-AKW aus

Gespenstische Bilder: So sieht es im Horror-AKW aus

ap

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare