Hurrikan "Dora" wird stärker - jetzt Stufe 4

Mexiko-Stadt - Vor der mexikanischen Pazifikküste hat Wirbelsturm “Dora“ am Mittwoch Kraft getankt und ist zu einem Hurrikan der Stufe 4 gewachsen. Heftige Regenfälle sorgen ebenfalls für Probleme.

Nach Angaben des US-Hurrikanzentrums in Miami tobte der Wirbelsturm mit 215 Stundenkilometern in seinem Zentrum parallel zur Küste in Richtung Nordwesten. Die Meteorologen rechneten aber weiterhin nicht damit, dass der Sturm in den kommenden Tagen das Festland erreicht.

In den Küstengebieten der mexikanischen Bundesstaaten Guerrero und Michoacán, von denen das Sturmzentrum rund 400 Kilometer entfernt ist, warnten die Behörden vor allem vor hohen Wellen und Regen. Infolge des Wirbelsturmes war es bereits in den südlichen mexikanischen Bundesstaaten Chiapas und Oaxaca, aber auch im Nachbarland Guatemala zu heftigen Regenfällen gekommen, die in den Bergen Erdrutsche und in Tälern Überschwemmungen auslösten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare