Hund schießt Mann in den Po

+
Wie die Zeitung "Northern Advocate" berichtet, habe der Hund beim Sprung auf den Rücksitz eines Autos den Abzug des dort liegenden Gewehrs erwischt.

Wellington - Verrückt: Ein Hund hat einem 40-Jährigen in Neuseeland in den Hintern geschossen. Wie es zu diesem kuriosen Unfall kam:

Der Mann habe in einem Auto gesessen. Beim Sprung auf den Rücksitz habe der Hund den Abzug des dort liegenden Gewehrs erwischt, berichtete die Zeitung “Northern Advocate“ am Dienstag. Das Projektil habe die linke Pobacke erwischt, der Mann sei in einer Klinik operiert worden. Er hatte zusammen mit anderen Männern vor dem “Zwischenfall“ ein Schwein auf einer Farm nahe Dargaville auf der Nordinsel Neuseelands geschlachtet.#

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Meistgelesene Artikel

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Kommentare