Junge wollte sich ein Eis holen

Hund der Oma beißt Zweijährigen tot

+
Im Bild: Ein 119 Kilogramm schwerer Old English Mastiff. Die Attacke auf das Kind ging von einem Mastiff-Mischling aus.

Perth - Der Hund seiner Oma hat einen zweijährigen Jungen gebissen und so schwer am Kopf verletzt, dass er wenig später starb. Der Vierbeiner hatte ihn attackiert, als er sich ein Eis holen wollte.

Ein zweijähriger Junge in Australien ist vom Haushund seiner Großmutter totgebissen worden. Wie die Polizei in der südwestlichen Stadt Deniliquin am Montag mitteilte, fiel der Mastiff-Mischling das Kind am Sonntagnachmittag an, als es aus dem Haus ging, um sich ein Eis zu holen. Mutter und Großmutter sei es nicht gelungen, den Hund von dem Jungen loszureißen.

Das Kind erlitt den Angaben zufolge schwerste Kopfverletzungen und starb im Krankenhaus. Auch die Großmutter liege nach dem Vorfall in der Klinik. Der Hund wurde laut Polizei eingeschläfert.

AFP

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare