Hubschrauberabsturz: 17 Tote in Venezuela

+
Venezuelas Präsident Hugo Chavez berichtet über den Absturz mit 17 Toten.

Caracas - Beim Absturz eines Militärhubschraubers in Venezuela sind am Sonntag 17 Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Brigadegeneral und eine Zivilperson.

Das teilte Präsident Hugo Chavez mit. Der Hubschrauber flog im Grenzgebiet zu Kolumbien Patrouille. Das Wrack wurde in einem gebirgigen Gebiete namens El Capote gefunden, meldete die venezolanische Nachrichtenagentur ABN. Zur Absturzursache wurden keine Angaben gemacht.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Neuer, Özil & Co.: Die sieben reichsten deutschen Nationalspieler

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Bundespräsident Steinmeier sucht Ausweg aus der Krise

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare