Horror-Sturz: Betrunkene Frau fällt in U-Bahn-Gleis

+
Eine betrunkene Amerikanerin liegt auf dem U-Bahn-Gleis, als der Zug kommt.

Boston - Nur knapp dem Tod entkam eine junge Amerikanerin. Die Frau stürzte völlig betrunken in einer U-Bahn-Station in Boston auf die Gleise, als der Zug einfuhr. 

Glück im Unglück hatte eine junge Amerikanerin, die bei einem Horror-Sturz nur knapp mit dem Leben davon kam. Die völlig betrunkene Frau wartete in der U-Bahn-Station in Boston auf den Zug, als sie am Bahnsteigrand plötzlich das Gleichgewicht verlor und auf die Gleise fiel.

Wie das Überwachungsvideo der U-Bahn-Station zeigt, reagieren sofort zahlreiche Passanten. Sie schreien und winken, um den einfahrenden Zugführer auf die Gefahr aufmerksam zu machen.

Lesen Sie auch dazu

Neun Tote bei U-Bahn-Unglück in Washington

Skandal: Metro-Fahrer in Washington eingenickt

“Die Leute haben so heftig gewunken und waren so gefährlich nahe am Bahnsteig. Da musste was sein„, erzählt die geschockte Zugführerin Charice Lewis. “Dann hob direkt vor mir auf den Gleisen eine Frau den Kopf und ich dachte: 'Oh, mein Gott' und zog nur noch die Notbremse.“

Lewis bringt die Bahn nur wenige Zentimeter vor der betrunkenen Frau zum Stehen, die wie ein Wunder unverletzt blieb.

ku

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare