Honduraner festgenommen

Männer mit 7,2 Millionen Dollar in bar unterwegs

Panama-Stadt - Aufregung am Flughafen: In Panama-Stadt sind drei Honduraner festgenommen worden. Sie versuchten eine unfassbare Geldsumme zu schmuggeln.

Am Flughafen von Panama-Stadt sind drei Honduraner mit insgesamt rund 7,2 Millionen US-Dollar (5,3 Mio Euro) in bar festgenommen worden. Die Männer hätten das Geld in acht Koffern mit doppelten Böden ins Land schmuggeln wollen, schrieb der Direktor der Bundespolizei, Julio Moltó, am Sonntag auf Twitter.

Laut einem Bericht der honduranischen Zeitung „La Prensa“ waren sie am Samstag von Tegucigalpa nach Panama gereist. Woher das Geld stammt, war zunächst unklar. Nach panamaischem Recht müssen Beträge über 10.000 Dollar bei der Einreise angemeldet werden.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare