Holocaust-Überlebender dreht Musikvideo in Auschwitz

Warschau - Mit einer Tanzeinlage im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz hat ein Holocaust-Überlebender im Internet für Furore gesorgt und eine gesellschaftliche Debatte ausgelöst.

In dem Musikvideo, das auf dem Videoportal YouTube mehr als 500.000 Mal angeklickt wurde, tanzt der 89-jährige Adolek Kohn gemeinsam mit Familienangehörigen zwischen Viehwaggons und Gaskammern zu dem Disco-Hit “I Will Survive“ von Gloria Gaynor. Manche Zuschauer empfinden das Video als Beleidigung für die Opfer des Holocausts, andere betrachten es als eine Ode an das Überleben. Besonders in Deutschland sind die Meinungen über die Tanzaufführung geteilt. Das Video sei geschmacklos, sagte Michael Wolffsohn, ein deutsch-jüdischer Historiker an der Universität der Bundeswehr München. Es sei eine peinliche Selbstvermarktung. Hingegen erklärte Wolfgang Wippermann, ein Geschichtsprofessor an der Freien Universität Berlin, dass der humorvolle Umgang mit dem Holocaust es der jüdischen Bevölkerung ermögliche, ihre Vergangenheit zu verarbeiten. Daher sei es akzeptabel, wenn Israelis und andere Juden sich über den Holocaust lustig machten.

Nach diesem Prinzip handelte vermutlich der Holocaust-Überlebende Daniel Chanoch in der Dokumentation “Pizza in Auschwitz“ aus dem Jahr 2008. Darin macht Chanoch es sich auf seinem ehemaligen Schlafplatz in dem Konzentrationslager gemütlich und isst eine Pizza.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare