Spielverderber unterwegs

Achtung! Geldeintreiber kommt während EM-Hit

Delft - Das Inkassobüro Pruijn und van den Berg aus Delft in den Niederlanden schickt am Mittwochabend während des EM-Hits zwischen der Elftal und Deutschland Gerichtsvollzieher zu säumigen Schuldnern.

Nach Informationen der Zeitung De Telegraaf wollen sie die Schuldner zwingen, die ausstehenden Beträge zu zahlen. Anderseits sollen die Fernsehgeräte konfisziert werden.

Vor einigen Wochen hatte die Firma die betroffenen Personen angeschrieben und gewarnt, dass bei Zahlungsverweigerung eine besondere „Fußball-EM-Aktion“ stattfinden werde. Das Inkassobüro hatte für seine Aktion Polizeiverstärkung angefordert. Es ging davon aus, dass am Mittwochabend viele Menschen zu Hause vor dem TV-Gerät sitzen, um sich das „Spiel des Jahres“ anzuschauen.

Dynamit und Furien: Die Spitznamen der 16 EM-Teams

Dynamit und Furien: Die Spitznamen der 16 EM-Teams

Als skandalös hat der Berufsverband der königlich-niederländischen Gerichtsvollzieher das Vorgehen bezeichnet und gerichtliche Schritte gegen das Unternehmen angekündigt.

SID

Rubriklistenbild: © Marcus Brandt dpa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Kommentare