HIV-Präventionsmittel kann vor Infektionen schützen

+
Die Präventionspille Truvada kann einer Studie zufolge besonders gefährdete Menschen vor einer HIV-Infektion schützen. Keiner der Studienteilnehmer, die das Medikament eingenommen hatten, waren in den untersuchten zwei Jahren erkrankt. Foto: Gilead Sciences/Archiv

San Francisco (dpa) - Die Präventionspille Truvada kann einer Studie zufolge besonders gefährdete Menschen vor einer HIV-Infektion schützen.

Von den 657 Teilnehmern, die das Präparat seit mindestens zwei Jahren nehmen würden, sei nicht einer an Aids erkrankt, berichten Mitarbeiter der privaten Krankenkasse Kaiser Permanente in der Zeitschrift "Clinical Infectious Diseases".

"Das sind sehr zuverlässige Daten", sagte der Epidemiologe Jonathan Volk, der die Untersuchung leitete. "Das zeigt uns, dass die Medikamente selbst in Gruppen mit hohem Risiko wirken." Truvada wird besonders gefährdeten Menschen gegeben - zum Beispiel den Partnern von HIV-Infizierten.

Website zum Präparat

Versicherer Kaiser Permanente zu Truvada

Beitrag in der "New York Times"

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

US-Senatskandidat: Weitere Belästigungsvorwürfe gegen Moore

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Kommentare