Hitze-Alarm auf Mallorca

+
Hochbetrieb am Strand von Arenal auf Mallorca.

Madrid - Wegen der hohen Temperaturen hat Spaniens Wetterdienst am Freitag für Mallorca und weitere 21 Provinzen des Landes den Hitze-Alarm ausgerufen.

In der Hauptstadt Palma de Mallorca wurden am Nachmittag 33 Grad gemessen, wie der Rundfunk berichtete. Am heißesten war es mit 39 Grad jedoch in Córdoba und Jaén in Südspanien. Auf den Kanarischen-Inseln herrschten dagegen angenehmere 27 Grad.

Allerdings gab es dort einen Unwetteralarm wegen starker Winde. Angesichts der Hitze wurde die Bevölkerung aufgefordert, reichlich Wasser zu trinken, leichte Kleidung zu tragen und sich mit einer Kopfbedeckung vor der Sonne zu schützen. Außerdem sollten Kaffee und alkoholische Getränke gemieden werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare