Sprengstoff im Fernseher: Zwei Tote

Tirana - Zwei Menschen sind gestorben als ihr Fernseher explodierte. Doch der Grund war kein Kurzschluss, sondern eine eiskalte Racheaktion. In dem Gerät war Sprengstoff versteckt.

Bei der Explosion eines Fernsehers sind in einem Vorort der albanischen Hauptstadt Tirana zwei Menschen ums Leben gekommen und dabei Opfer einer Blutrache geworden. Drei weitere Menschen wurden schwer verletzt. Die Polizei nahm einen Mann fest, der Sprengstoff im Fernseher versteckt und das Gerät einem der Opfer geschenkt hatte. Beim ersten Einschalten, ging der Fernseher in die Luft.

Wie die Polizei am Montag berichtete, sollte der Beschenkte sterben, weil er vor zehn Jahren einen Jungen getötet hatte, der angeblich seine Tochter belästigte. Der Mann hatte dafür drei Jahre im Gefängnis gesessen. Der mutmaßliche Bombenleger sei ein Verwandter des getöteten Jungen.

dpa 

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Kommentare