Äthiopische Maschine gekapert

Hier endet die Flugzeug-Entführung in Genf

Entführung Flugzeug
1 von 8
Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete aber glimpflich am Flughafen in Genf.
Entführung Flugzeug
2 von 8
Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete aber glimpflich am Flughafen in Genf.
Entführung Flugzeug
3 von 8
Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete aber glimpflich am Flughafen in Genf.
Entführung Flugzeug
4 von 8
Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete aber glimpflich am Flughafen in Genf.
Entführung Flugzeug
5 von 8
Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete aber glimpflich am Flughafen in Genf.
Entführung Flugzeug
6 von 8
Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete aber glimpflich am Flughafen in Genf.
Entführung Flugzeug
7 von 8
Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete aber glimpflich am Flughafen in Genf.
Entführung Flugzeug
8 von 8
Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete aber glimpflich am Flughafen in Genf.

Ein Flugzeug der Ethiopian Airlines ist auf dem Weg von Äthiopien nach Rom entführt worden. Die Entführung endete glimpflich am Flughafen in Genf.

Bei dem Entführer einer äthiopischen Passagiermaschine hat es sich nach Angaben des Genfer Flughafens um den Co-Piloten des Flugzeugs gehandelt. Der Mann habe bei seiner Festnahme nach der erzwungenen Landung in Genf erklärt, er fühle sich in seiner Heimat "bedroht" und wolle deswegen politisches Asyl in der Schweiz beantragen, erklärte ein Flughafensprecher am Montag. Demnach hatte sich der 31-jährige Co-Pilot im Cockpit eingeschlossen, als der Pilot zur Toilette ging.

Die Entführung der in Addis Abeba gestarteten Maschine der Ethiopian Airlines mit Ziel Rom war am Morgen glimpflich ausgegangen. Das Flugzeug landete sicher auf dem Flughafen in Genf, alle Passagiere und Besatzungsmitglieder blieben unversehrt, wie die Schweizer Polizei am Montagmorgen mitteilte.

Die Besatzung der betroffenen Maschine soll nach diesen Angaben bereits Stunden vor der Landung in Genf das internationale Notsignal für Flugzeugentführungen gesendet haben.

Der Flughafen in Genf wurde am frühen Morgen bis auf weiteres geschlossen. "Die Lage ist unter Kontrolle", sagte Polizeisprecher Christophe Fortis der Nachrichtenagentur AFP.

Flug ET-702 war von der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba nach Rom unterwegs, als die Maschine zur Richtungsänderung und zur Landung in Genf gezwungen wurde, wie die Fluggesellschaft Ethiopian Airlines mitteilte. Die Passagiere seien "sicher und gesund". Die Boeing 767 war um 00.30 Uhr (Ortszeit, Sonntag 22.30 Uhr MEZ) in Addis Abeba gestartet und hätte um 04.40 Uhr in Rom landen sollen. Statt dessen setzte sie um 06.00 Uhr in der Schweizer Stadt Genf auf, wie die Polizei mitteilte.

dpa/AFP

8. Hochzeitsmesse im Landgut Stemmen

Eine Veranstaltung der Extraklasse für Braut-, Silber- und Goldpaare war die achte Hochzeitsmesse der Hoteliersfamilie Trau am Sonntag im Landgut …
8. Hochzeitsmesse im Landgut Stemmen

53. Sixdays in Bremen - Party am Samstag

Auch am Samstag feierten etliche Besucher beim Sechstagerennen in der Bremer ÖVB Arena. Neben Schlagerstar Mickie Krause sorgten unter anderem Andy …
53. Sixdays in Bremen - Party am Samstag

Abriss der Fußgängerbrücke am Diepholzer Bahnhof

In der Nacht zu Sonntag ist die in die in den 1960er-Jahren errichtete Fußgängerbrücke im Bereich des Diepholzer Bahnhofs abgerissen worden. Sie …
Abriss der Fußgängerbrücke am Diepholzer Bahnhof

Dschungelcamp 2017: Tag drei im Busch in Bildern

An Tag drei im Dschungelcamp 2017 flüchteten einige Kandidaten vor dem Regen. Bei Kader Loth brachen alle Dämme. Die besten Bilder vom IBES-Sonntag:
Dschungelcamp 2017: Tag drei im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden