"Wir hörten, dass es kein Taxi bekommen konnte"

Hier bummelt ein Krokodil durch Manhattan

New York - Mitten in New York hat die Polizei ein Krokodil eingefangen. Das ein Meter lange und „ziemlich angriffslustige“ Tier sei durch Inwood im Norden von Manhattan spaziert.

Das teilte die Polizei in der Nacht zum Freitag mit. Möglicherweise habe es jemand ausgesetzt. „Wir haben gehört, dass es kein Taxi bekommen konnte“, witzelten die Polizisten per Kurznachrichtendienst Twitter. „Und vom Uber-Fahrdienst war es wohl nicht so begeistert.“ Mit Hilfe von Spezialisten konnte das Krokodil eingefangen und abtransportiert werden. Nun wird nach einem geeigneten Ort gesucht, um es wieder auszusetzen.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen

Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare