Neugeborenes bekommt Herzschrittmacher

+
Kamneel Maharaj und seine Frau Leanne freuen sich über die gelungene Operation.  

San Francisco - Nur 15 Minuten nach seiner Geburt ist einem Neugeborenen in Kalifornien ein Herzschrittmacher implantiert worden.

Der chirurgische Eingriff erfolgte, nachdem Ärzte am Kinderkrankenhaus der Universität Stanford festgestellt hatten, dass die kleine Jaya Maharaj ohne einen Herzschrittmacher nur wenige Stunden leben würde. Bei dem Kind war bereits vor der Geburt ein schweres Herzleiden diagnostiziert worden.

Das Mädchen kam neun Wochen zu früh zur Welt und hatte eine Herzfrequenz von 45 Schlägen pro Minute. Bei einem gesunden Neugeborenen beträgt die Herzfrequenz 120 bis 150 Schläge pro Minute. Nach der Operation ist Jaya eine der kleinsten Patienten der Welt, denen ein Herzschrittmacher eingepflanzt wurde. Die Universität Stanford gab Details der Operation, die bereits im November erfolgte, in dieser Woche bekannt.

dapd

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Trump nimmt Amtsgeschäfte auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare