Herzattacke in Vorlesung über Herzkrankheiten

Lewiston/USA - In einer Vorlesung über Herzkrankheiten hat ein Mann eine Herzattacke erlitten. Großes Glück hatte der Betroffene dabei, dass er im kritischen Moment von Spezialisten umgeben war.

Die Vorlesung des Kardiologen William Phillips am Central Maine Medical Center in der Stadt Lewiston im US-Staat Maine wurde am Montag unterbrochen, als ein Mann über Schmerzen in der Brust klagte. Der Herzspezialist Phillips und ein Team von Krankenschwestern retteten ihm das Leben.

Philipps bat zunächst eine Krankenschwester, den Mann in die Notaufnahme zu bringen, doch der brach mit Herzstillstand zusammen. Mit einem Defibrillator begann eine Krankenschwester umgehend mit der Wiederbelebung.

Nachdem Sanitäter den Mann in die Notaufnahme gebracht hatten, setzte Philipps seine Vorlesung fort. Dem Mann geht es inzwischen wieder gut, sagte der Kardiologe der US-Zeitung “Sun Journal“.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare