Zwischenfall in Finnlands Hauptstadt

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Eine Tote

+
Hier kam es zu dem Zwischenfall.

Zwischenfall in Helsinki: Ein Auto ist in der finnischen Hauptstadt in eine Menschenmenge gerast. Eine Frau kam dabei ums Leben. Es gebe keine Anzeichen auf einen Terror-Akt, so die Ermittler.

Ein Mann ist am Freitag in Helsinki mit einem Auto in eine Menschenmenge gefahren. 

Die Polizei der finnischen Hauptstadt hat den Vorfall bestätigt. Eine Einheimische sei dabei ums Leben gekommen, zwei Frauen und zwei Männer wurden verletzt und  kamen ins Krankenhaus. Bei den Verletzten handelt es sich laut Polizei um zwei Menschen mit russischer Staatsangehörigkeit, eine Person aus Estland und eine aus Finnland.

Die Einsatzkräfte haben zudem bestätigt, dass ein Mann zwischen 50 und 60 Jahren in Gewahrsam ist. 

Der Fahrer hätte einen verwirrten Eindruck gemacht, offenbar stand er unter Rauschmitteleinfluss. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.

Um kurz nach 19 Uhr kam die endgültige Klarstellung der Polizei von Helsinki: Es gebe KEINE Anzeichen auf einen terroristischen Akt. Der Fahrer sei betrunken gewesen.

Das Unglück ereignete sich den Angaben zufolge im Zentrum der Stadt.


Das könnte Sie auch interessieren

So war der Freitag mit den Broilers und George Ezra

So war der Freitag mit den Broilers und George Ezra

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Shaqiri beschert Schweiz 2:1 gegen Serbien

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Musa-Doppelpack lässt Nigeria hoffen: "Wir sind zurück"

Meistgelesene Artikel

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Achterbahn-Unglück: Gondel dreht plötzlich um - Menschen stürzen zehn Meter tief

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Autofahrerin schlägt beim Einsteigen Alarm - Polizisten machen Schock-Fund in Motorraum

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

Touristin erschießt höchst seltenes Tier - die Reaktionen folgen prompt

SMS an Ex-Freund landet bei Fremdem: Dann ändert sich Jennies komplettes Leben

SMS an Ex-Freund landet bei Fremdem: Dann ändert sich Jennies komplettes Leben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.