Familienvater tötet 18 Frauen: Sex, dann Mord

Neu Delhi - Erst betrogen, dann getötet: In Indien hat ein Familienvater gestanden, 18 Frauen mit Heiratsversprechen gelockt und dann ermordet zu haben.

Wie die Zeitung “Times of India“ am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei berichtet, hatte der Mann zunächst mit den Frauen geschlafen und sie am folgenden Morgen mit einer Tablette vergiftet. Er habe den Frauen gesagt, es handele sich um die Pille danach.

Der 45 Jahre alte Sportlehrer wurde im Bundesstaat Karnataka festgenommen. Die Verbrechen erstreckten sich den Angaben zufolge über fünf Jahre. Die Ermittler hätten die toten Frauen in den meisten Fällen als Selbstmordopfer registriert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Albtraum-Unfall: Rentner stürzen von Tiroler Pass-Straße in felsige Tiefe

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Mann macht unheimliches Video auf Flucht vor verheerenden Bränden in Kalifornien

Kommentare