Haschisch-Plantage in Griechenland entdeckt

+
Fahnder der griechischen Polizei haben auf der Halbinsel Peloponnes eine große Cannabis-Plantage mit rund rund 450 Pflanzen entdeckt. Foto: Oliver Berg/Archiv

Athen (dpa) – Fahnder der griechischen Polizei haben auf der Halbinsel Peloponnes eine große Cannabis-Plantage entdeckt. Dabei entwurzelten sie rund 450 Pflanzen. Die Plantage befand sich neben einem Bach in der Region südlich der Kleinstadt Egion.

Von den Haschisch-Bauern fehlte jedoch jede Spur. In den vergangenen sechs Wochen sind landesweit nach Polizeiangaben insgesamt gut 4700 Cannabis-Pflanzen entwurzelt worden.

Die griechisch-albanische Grenzregion sowie die Halbinsel Peloponnes und Kreta gelten als die Gebiete mit der größten Cannabis-Produktion in Europa. Jedes Jahr werden Tonnen der Droge sichergestellt.

Griechische Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

40.000 Festival-Besucher singen Linkin-Park-Song - Gänsehaut!

Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen

Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen

Deutscher Urlauber ertrinkt in Nordsee - Strömung riss ihn mit

Deutscher Urlauber ertrinkt in Nordsee - Strömung riss ihn mit

Sturzflut überrascht badende Familie mit Kindern: Neun Tote

Sturzflut überrascht badende Familie mit Kindern: Neun Tote

Kommentare