Haschisch-Plantage in Griechenland entdeckt

+
Fahnder der griechischen Polizei haben auf der Halbinsel Peloponnes eine große Cannabis-Plantage mit rund rund 450 Pflanzen entdeckt. Foto: Oliver Berg/Archiv

Athen (dpa) – Fahnder der griechischen Polizei haben auf der Halbinsel Peloponnes eine große Cannabis-Plantage entdeckt. Dabei entwurzelten sie rund 450 Pflanzen. Die Plantage befand sich neben einem Bach in der Region südlich der Kleinstadt Egion.

Von den Haschisch-Bauern fehlte jedoch jede Spur. In den vergangenen sechs Wochen sind landesweit nach Polizeiangaben insgesamt gut 4700 Cannabis-Pflanzen entwurzelt worden.

Die griechisch-albanische Grenzregion sowie die Halbinsel Peloponnes und Kreta gelten als die Gebiete mit der größten Cannabis-Produktion in Europa. Jedes Jahr werden Tonnen der Droge sichergestellt.

Griechische Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Abschlusstag der Waldjugendspiele in Verden

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Höchste Auflösung ohne Aufpreis: Neues Apple TV 4K im Test

Fußball-Tennis am Donnerstag

Fußball-Tennis am Donnerstag

Mit diesen Tricks sparen Sie beim Waschen bares Geld

Mit diesen Tricks sparen Sie beim Waschen bares Geld

Meistgelesene Artikel

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Nach „Irma“: Trump besucht Florida

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Bei Hochzeit und über 30 Grad: Pferd bricht vor Hochzeitskutsche zusammen

Suche nach Überlebenden in eingestürzter Schule hält Mexiko in Atem

Suche nach Überlebenden in eingestürzter Schule hält Mexiko in Atem

Kommentare