Haiti: 60 Adoptivkinder in Deutschland gelandet

Port-au-Prince - Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen hat in Haiti mit dem Registrieren von Waisenkindern begonnen. Unterdessen sind 60 Adotivkinder in Deutschland eingetroffen.

Lesen Sie auch:

Haiti: Mädchen nach 15 Tagen gerettet

Wie UNICEF am Donnerstag in Paris mitteilte, werden zunächst Minderjährige erfasst, die alleine durch die Straßen der Hauptstadt Port-au-Prince irren. Sie können dann in extra eingerichteten Notunterkünften unterkommen, wo sie mit Essen und Trinken versorg werden. Laut UNICEF ist dort auch für Betreuung und provisorischen Schulunterricht gesorgt.

Haiti: Der Kampf ums Überleben

Haiti: Der Kampf ums Überleben

Die Teams vor Ort sind nach Angaben des Hilfswerks mit extrem schwierigen Situationen konfrontiert. Manche Kinder seien Missbrauchopfer, andere wurden beim Erdbeben verletzt, aber noch nicht medizinisch behandelt. Zudem gebe es Babys, die erst gerade zur Welt gekommen seien, aber schon keine Eltern mehr hätten. Die Versorgung in den Notunterkünften soll laut UNICEF so lange aufrechterhalten bleiben, bis für die Kinder und Jugendlichen eine neue Heimat gefunden wurde. Im Vordergrund stehe es, überlebende Familienmitglieder oder Angehörige ausfindig zu machen.

60 Adoptivkinder in Deutschland eingetroffen

60 Adoptivkinder aus Haiti haben laut einem Zeitungsbericht rund zwei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in ihrer Heimat ein neues Leben in Deutschland begonnen. Am Donnerstag kamen sie am Frankfurter Flughafen an, wo sie von ihren Adoptiveltern in die Arme geschlossen wurden, wie die “Rhein-Zeitung“ (Freitagsausgabe) in Koblenz berichtete. Sechs Kinder mussten direkt in ein Krankenhaus gebracht werden. “Sie waren in Folge des Erbebens entkräftet und dehydriert. Gemessen an den Umständen geht es aber allen Kindern recht gut“, sagte die Vorsitzende des Adoptionsvereins “Help a Child“, Bea Garnier-Merz, der Zeitung. Ihre Organisation hatte die Waisenkinder dem Bericht zufolge schon vor dem Erdbeben an die deutschen Familien vermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare