Haiti: Cholera erschwert Aufbauarbeit

+
Die Cholera in Haiti erschwert die Aufräumarbeiten.

Hamburg - Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben auf Haiti hat die Deutsche Welthungerhilfe zu Spenden für den langfristigen Wiederaufbau aufgerufen.

Der Karibikstaat habe “ein Jahr des Schreckens“ hinter sich, berichtete die Hilfsorganisation am Dienstag in Hamburg: Erst das verheerende Erdbeben am 12. Januar 2010, dann der Hurrikan “Tomas“ und Ende Oktober der Ausbruch der Cholera, die immer noch die Wiederaufbauarbeiten verzögere.

Die Welthungerhilfe will 2011, wie im vergangenen Jahr, mit etwa 13,4 Millionen Euro helfen, ein Fünfjahresplan soll etwa auf 50 bis 60 Millionen Euro umfassen. An Spenden für Haiti erhielt die Organisation 2010 insgesamt 21 Millionen Euro, wie Welthungerhilfe-Sprecherin Simone Pott sagte.

dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare