Haiti: Bis zu 300.000 Erdbebenopfer

+
Das Erdbeben in Haiti hat bis zu 300.000 Menschen das Leben gekostet.

Playa del Carmen - Das Erdbeben in Haiti hat bis zu 300.000 Menschen das Leben gekostet. Diese Zahl nannte jetzt der haitianische Präsident René Préval bei seiner Ankunft zu einem Besuch in Mexiko.

Allerdings handelt es sich dabei nur um eine Schätzung. Bislang hatte die Regierung die Zahl der Toten mit 170.000 bis 230.000 angegeben. Die Erdbebenhilfe für Haiti beschäftigt eine Konferenz lateinamerikanischer und karibischer Staaten, die am (heutigen) Montag im mexikanischen Badeort Playa del Carmen beginnt. Préval dankte dem mexikanischen Volk für die bereits geleistete Hilfe.

Haiti: Der Kampf ums Überleben

Haiti: Der Kampf ums Überleben

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare