Haie töten Kite-Surfer in Florida

Miami - Ein Kite-Surfer ist an der Ostküste Floridas von mehreren Haien angegriffen und tödlich verletzt worden.

Wie der örtliche Fernsehsender WPTV online berichtete, war ein Rettungsschwimmer in Martin County am Mittwoch auf den Mann im Wasser aufmerksam geworden, der zuvor mit Hilfe eines Lenkdrachens an einem nicht bewachten Küstenabschnitt vor Stuart Beach gesurft hatte. Als er dem Mann zu Hilfe kam, war dieser bewusstlos und blutete aus mehreren Bisswunden. Haie umkreisten ihn.

Der Rettungsschwimmer zog den Verletzten auf sein Surfbrett und brachte ihn an Land. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen sei der Mann kurze Zeit später im Krankenhaus gestorben, berichtete der Sender.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare