Hai tötet Schiffbrüchigen bei Rettungsaktion in der Karibik

+
Vor der Karibikinsel Aruba ist ein Schiffbrüchiger von einem Hai getötet worden. Foto: Franck Robichon / Symbolbild

Oranjestad (dpa) - Bei einer Rettungsaktion vor der Karibikinsel Aruba ist ein Schiffbrüchiger von einem Hai totgebissen worden. Einsatzkräfte seien gerade dabei gewesen, den Mann per Helikopter aus dem Wasser zu bergen, als das Tier ihn anfiel, berichtete die niederländische Küstenwache.

Das Opfer wurde nach Aruba geflogen, wo es seinen schweren Verletzungen erlag.

Der Venezolaner war am Wochenende mit sechs Kollegen auf dem Weg von der Nachbarinsel Bonaire nach Aruba, um dort Whisky zu verkaufen. Zwei Händler seien ums Leben gekommen, als das Boot sank, teilte die Küstenwache mit. Ein Schiffbrüchiger wurde von einem Bohrschiff an Bord genommen. Drei weitere Männer konnte die Küstenwache retten, nachdem sie auf einer Palette und einem Kühlschrank ausgeharrt hatten.

Venezolaner reisen immer wieder mit voll beladenen Booten in die Karibik, um dort Waren zu verkaufen. Aruba sowie die Nachbarinseln Bonaire und Curaçao gehören zu den Niederlanden.

Mitteilung Küstenwache

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Knappe Niederlage gegen Dänemark: DHB-Auswahl vor EM-Aus

Meistgelesene Artikel

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Familie lässt professionelle Fotos machen - als sie das Ergebnis sieht, brechen alle in Tränen aus

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Garagen-Boden kracht zusammen - da entdeckt die Familie einen Geheim-Raum

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Auto fährt in Menschenmenge - Baby stirbt, mindestens 15 Verletzte

Kommentare