Das ist der hässlichste Hund der Welt

+
Der hässlichste Hund der Welt: Pabst.

Los Angeles - Ein eingedrücktes Gesicht, ein gruseliger Unterbiss und Schlappohren: So sieht ein preiswürdiger Hund aus.

Die Auszeichnung, die sich der kalifornische Boxer-Mischling “Pabst“ gesichert hat, bringt aber nur wenig Ehre: Er ist jetzt ganz offiziell der hässlichste Hund der Welt. Der Halter des Tieres konnte sich zumindest über ein Preisgeld von 1.600 Dollar (1.140 Euro) freuen. Bei den Rassehunden gewann “Miss Ellie“, eine 15 Jahre alte blinde Hündin, die Auszeichnung als hässlichster Hund. Die Preise wurden am Freitag in Kalifornien verliehen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare