Aus Gefängnis-Gängen

Häftlinge stellen Gangster-Video ins Internet

Paris - Mit einem Video von einer Art Gangster-Rap in den Gängen ihres Gefängnisses haben Häftlinge in Frankreich für Aufregung gesorgt.

Die Gefangenen der Haftanstalt Montmédy im ostfranzösischen Département Meuse drehten zwei Videos und stellten sie ins Internet, wie die Gewerkschaft FO bestätigte. Eines der Videos zeigt eine Gruppe vermummter Häftlinge, die nach der Musik von Baauer einen "Harlem Shake" bewaffnet mit Stangen und Stühlen in den Fluren des Gefängnisses tanzen. Kurzzeitig ist sogar das Foto eines Mannes zu sehen, der offenbar eine Pistole im Anschlag hält.

Hier sehen Sie den Gefängnis-Clip

Nach Angaben der Gewerkschaftsvertreterin Fadila Doukhi besteht im Gefängnis von Montmédy, wo ausschließlich längere Haftstrafen abgesessen werden, Bewegungsfreiheit für die Insassen. Doch würden die Insassen und ihre Zellen nicht mehr systematisch durchsucht. Die Videos seien ein "schwerwiegender Vorfall", der zeige, dass die Gefängniswärter unterbesetzt und es für sie "unsicher" in der Haftanstalt sei, fügte sie hinzu. In Montmédy sitzen 320 Gefangene ein, es gibt 75 Gefängnisangestellte.

AFP

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare