85 Häftlinge aus Gefängnis in Mexiko entflohen

Nuevo Laredo/Mexiko -  In Mexiko sind beim größten Gefängnisausbruch in der jüngeren Geschichte des Landes 85 Häftlinge aus einem Gefängnis nahe der Grenze zu Texas entkommen.

Wie der Sicherheitsminister des Bundesstaates Tamaulipas, José Antonio Garza, mitteilte, gelang den Häftlingen die Flucht aus dem Gefängnis offensichtlich mit Unterstützung des Gefängnispersonals.

Die Verwicklung von 44 Wärtern wurde nach Angaben des Ministers untersucht; von zwei Gefängnisaufsehern fehlte zunächst jede Spur.

Laut Garza sind seit Anfang des Jahres bereits 201 Häftlinge aus dem Gefängnis entkommen. Die meisten der entflohenen Häftlinge sind Mitglieder von Drogenbanden.

dapd

Rubriklistenbild: © ap

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare