Häftlinge fliehen aus drei Gefängnissen in Mexiko

Mexiko-Stadt - Erneute Massenflucht von Gefangenen in Mexiko: In drei Haftanstalten des Bundesstaates Veracruz überwältigten insgesamt 32 Häftlinge am Montag fast zur gleichen Zeit ihre Wächter, wie die Behörden mitteilten.

14 Häftlinge wurden aber kurz nach dem Ausbruch wieder geschnappt. Nach den restlichen 18 Flüchtigen wird gesucht.

Alle 17 Gefängnisse von Veracruz würden nun überprüft, sagte der Innenminister des Bundesstaates, Gerardo Buganza. Er konnte laut Berichten lokaler Medien aber nicht erklären, wie die Häftlinge die Wachleute überwältigen und zwingen konnten, die Tore zu öffnen.

In Mexiko brechen Häftlinge häufig aus den Gefängnissen aus, oft helfen ihnen Wächter dabei. Allein im Dezember des vergangenen Jahres waren aus zwei Gefängnissen im Norden des Landes insgesamt 226 Häftlinge geflohen. In diesem Jahr entkamen bisher insgesamt 157 Insassen aus sieben Gefängnissen.

dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare