In der Nacht auf Sonntag

Hacker-Angriff auf Zeitungsportal von DuMont

+
Das Kölner Medienhaus M. DuMont Schauberg ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Foto: Oliver Berg/Archiv

Köln - Die Digital-Auftritte der Tageszeitungen der DuMont Mediengruppe sind nach Angaben des Unternehmens offenbar Opfer eines Hacker-Angriffs geworden.

Dabei handele es sich wahrscheinlich um einen Zugriff Dritter auf Serverdaten sowie auf die Webauftritte der Portale, die seit der Nacht zu Sonntag nicht mehr erreichbar seien, teilte die Mediengruppe am Sonntag in Köln mit.

Betroffen seien der "Kölner Stadt-Anzeiger", die "Kölnische Rundschau", der "Express", die "Berliner Zeitung", der "Berliner Kurier", die "Hamburger Morgenpost" und die "Mitteldeutsche Zeitung". Die Systeme seien aus Sicherheitsgründen abgeschaltet worden, um die Konsequenzen des Eingriffs analysieren zu können.

dpa

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare